Dafür stehe ich:

Für Transparenz und Offenheit gegenüber neuen Ideen und Lösungsansätzen.
Für ganzheitliches Denken und Handeln, um unsere natürlichen Lebensgrundlagen zu bewahren und dabei wirtschaftliche Entwicklungen möglich zu machen!
Für eine zielgerichtete Wohnungspolitik, damit für jeden passender Wohnraum zur Verfügung steht!
Für gesellschaftliches Engagement, als Kit für unsere Gesellschaft, zum Beispiel durch Sport, Feuerwehr oder Katastrophenschutz!
Für Chancengerechtigkeit, inklusiv und integrativ, für unsere Kinder, für starke Familien, für Gleichberechtigung, damit unsere Gesellschaft zusammenhält.

Das sind meine Ziele:

Die Verbindung vom Schutz natürlicher Ressourcen, nachhaltiger Flächeninanspruchnahme und wirtschaftlicher Entwicklung. Zum Beispiel durch einen ausgewogenen Wohnungsbau, den erforderlichen Ausbau der erneuerbaren Energien und eine zukunftsgerichtete Infrastruktur in der Stadt wie auf dem Land. Ein sicheres Leben, für uns alle, durch Vielfalt und Zusammenhalt, durch eine präsente Polizei, vor Ort wie auch im Netz, für unsere Wirtschaft, durch klare Entwicklungsmöglichkeiten und Planungssicherheit.

Unser Schleswig-Holstein hat sich großartig entwickelt und sich den Herausforderungen mutig und tatkräftig gestellt. Dies ist eine Gemeinschaftsleistung von uns allen. Jetzt gilt es #kurSHalten!

Wohnungspolitik - noch nie sind mehr Mittel in die Wohnraumförderung geflossen - und wir sehen auch, insbesondere in Kiel, das muss so weitergehen! Von der Miete bis zum Eigentum - wir werden die passenden Programme anbieten und fortentwickeln. Von der konsequenten Ahndung von Mietwucher bis zur Entlastung junger Familien beim Eigentumerwerb.

Nachhaltigkeit - wir haben den richtigen Weg eingeschlagen, sind aber noch längst nicht am Ziel. Bei allen Projekten, ob Wohnungsbau, Gewerbeentwicklung oder Verkehr, ob Stromerzeugung oder -verbrauch, wir müssen ganzheitlich denken und handeln. Am Beispiel „Kieler Süden“ wird deutlich, wie wichtig es ist, von Beginn an alles mitzudenken. Nur so können wir dem Klimawandel begegnen und dennoch wachsen.

Sportland SH - wir haben unsere kommunalen Sportstätten durch ein breites Förderprogramm stark unterstützt wie z.B. bei der Erneuerung der Kilia Sportplätze. Sportland sein bedeutet für uns Zusammenhalt und Leistung vor Ort - mit unseren Vereinen. Das wollen wir weiter stärken.